Pfarrliche Immobilienkommission

Am 23.01.2020 haben sich die entsandten Mitglieder des Pfarrpastoralrates und Kirchenvorstandes sowie der Seelsorgekonferenz zur konstituierenden Sitzung der „Pfarrlichen Immobilienkommission“ (PIK) getroffen. Folgenden Mitglieder vertreten die Gremien in der Kommission: Pater H.-J. Winkens SAC, Frau G. Pietruska, Pastoralreferentin B. Kuckhoff, Herr A. Bethge, Herr T. Büschleb, Herr E. Faltermeier, Herr M. Giering, Herr A. Uelhoff.

Im Einklang mit dem vom Erzbischöflichen Generalvikariat vorgegebenen Weg wurde zunächst vereinbart, welche Vorbereitungen von der Kommission getroffen werden und in welchen Abständen die Kommission zusammenkommt. Die Sitzungen der Pfarrlichen Immobilienkommission sind nicht öffentlich, nach jeder Sitzung wird eine Mitteilung über die besprochenen Themen auf der Homepage und in den Druckmedien der Pfarrei veröffentlicht. Bitte nutzen Sie die Möglichkeiten, um informiert zu sein.

Falls Sie Fragen zur Pfarrlichen Immobilienkommission haben, steht Ihnen Pastoralreferentin Bernadette Kuckhoff gerne als erste Ansprechpartnerin zur Verfügung. Sie erreichen sie per E-Mail: b.kuckhoff@johannes-prassek.de oder mobil: 0151 – 15 23 75 78.

 

Sitzung vom 18.08.2020
In der dritten Sitzung der Pfarrlichen Immobilienkommission, am 18.08.2020, wurden Arbeitsgrundlagen festgelegt und begonnen eine Geschäftsordnung zu erarbeiten. Zudem wurde besprochen welche Informationen seitens des Erzbistums, von Fachausschüssen und pastoralen Gremien benötigt werden, um die Möglichkeiten der pfarreilichen Immobilien für die pastoralen Ziele der Pfarrei auszuloten. Um die existierenden Gebäude katalogisieren zu können wurde ein Fragenkatalog angedacht, der nun in Untergruppen weiter bearbeitet wird. Aufgrund des anstehenden Pfarrerwechsels ist der nächste Termin für Oktober festgelegt.“

Sitzung vom 06.08.2020
Die im Januar diesen Jahres konstituierte Pfarrliche Immobilienkommission (PIK) hat nach der Zwangspause durch die Coronapandemie ihre Arbeit wieder aufgenommen. Die zweite Sitzung fand am 06.08.2020 statt. Neben der Vergewisserung des Arbeitsauftrags und der Arbeitsweise wurde ein erster Blick auf den Standort St. Wilhelm in Bramfeld geworfen und die Frage des geplanten Kita Neubaues diskutiert.