Erstkommunion

kommunion-prassek

Empfangt, was ihr seid: Leib Christi,
damit ihr werdet, was ihr empfangt: Leib Christi.
Augustinus

In der Feier der Erstkommunion empfangen die Kinder den Leib Christi unter der Gestalt des Brotes. Von nun an sind sie eingeladen, ihre Gemeinschaft – communio – mit Christus in der Feier der heiligen Messe immer wieder zu vertiefen und daraus zu leben. Die Gemeinschaft am Altar bedeutet zugleich Gemeinschaft mit der Kirche, erfahrbar in der Gemeinde.

Die Hinführung zur Erstkommunion erfolgt im 3. Schuljahr. In unserer Pfarrei ist die Gemeindereferentin Renate Schmidt Ansprechpartnerin für die Erstkommunionvorbereitung.

Ähnliche Inhalte bei sehr verschiedener Ausgestaltung kennzeichnen die Vorbereitungskurse. Diese Unterschiedlichkeit bietet den Familien unserer Pfarrei eine enorme Wahlpalette. Ermöglicht wird sie von engagierten Ehrenamtlichen, die vor Ort ihre Konzeption umsetzen. Hier eine kurze Übersicht:

Bramfeld:
Die Kommunionkatechese umfasst sechs Samstagstreffen mit paralleler Elternarbeit (16 – 19 Uhr), monatlich eine Familienmesse und fünf Elternabende. Ein Samstag im Haus Emmaus ist inbegriffen. Der außerschulische Religionsunterricht für die 3. Klasse, der nach den Sommerferien mit einem Wortgottesdienst beginnt, findet während der Schulzeit wöchentlich donnerstags von 16.30 – 17.30 Uhr statt. Außerdem sind Kinder und Eltern zur Teilnahme an Aktionen wie z.B. Kinderbibeltag, Basar, Sternsingeraktion eingeladen. Verantwortlich vor Ort ist Regina Kittel.

Farmsen:
Die Kommunionkatechese wird von einem 12köpfigen Katechetenteam getragen, das aus ehrenamtlichen Gemeindemitgliedern sowie Eltern von Erstkommunionkindern besteht. Die Leitung des Teams übernimmt Renate Schmidt. Das Konzept sieht fünf Samstagstreffen (15 – 19 Uhr), kleine Gottesdienstbeiträge der Kommuniongruppen, die Teilnahme an Aktionen sowie einstündige Elterntreffen parallel zu den Kindersamstagstreffen vor.

Poppenbüttel:
19 ehrenamtliche Katecheten, i.d.R. Mütter und Väter der Erstkommunionkinder, sind bereit, die Kinder auf das Fest der Erstkommunion vorzubereiten. Geleitet wird das Katechetenteam von Renate Schmidt. Zum Konzept gehören neben einer guten Kommunikation mit den Eltern fünf Samstagstreffen (15 – 19 Uhr), kleine Gottesdienstbeiträge der einzelnen Kommuniongruppen und die Teilnahme an Aktionen.

Rahlstedt:
Ein ehrenamtliches Katechetenteam übernimmt die Erstkommunionvorbereitung unter der Leitung von Elisabeth Neuwald. Die Kindertreffen finden wöchentlich montags von 17.00 – 18.30 Uhr statt. Zum Konzept gehören außerdem mehrere Elternabende, ein Weggottesdienst zu Beginn der Vorbereitungszeit und die Teilnahme an Aktionen (Kinderbibeltage, Weihnachtsmusical, Sternsingeraktion).

Volksdorf:
Nadine Sodeikat organisiert und leitet die Erstkommunionkatechese. Es werden drei Kindergruppen gebildet, die sich wahlweise dienstags, mittwochs oder donnerstags treffen. Das Konzept umfasst 16 Gruppentreffen, einen Familientag im Kloster Nütschau, mehrere Weggottesdienste, eine Kennenlernfahrt, einen Kommunionkindertag mit freiwlliger Übernachtung und drei Elternabende.

Nach den Märzferien, spätestens nach den Maiferien, erhalten die Eltern des kommenden Jahrgangs eine schriftliche Einladung, ihr Kind zum Erstkommunionkurs anzumelden. Anmeldungen werden in den jeweiligen Gemeindebüros bis zu Beginn der Sommerferien angenommen. Die rund zehn Erstkommunionfeiern verteilen sich auf die Wochenenden nach dem Osterfest.

Das Brot des Lebens

 

Wir ehren das Brot,
weil es köstlich ist.
Wir ehren das Brot,
weil es unser Leben stärkt.
Wir ehren das Brot,
weil es Leben erhält.

Wir ehren das Brot
wegen des Hungers der Hungernden.

 

Wir ehren das Brot,
weil der Hunger von Millionen
das Brot heilig macht.

 

Wir ehren das Brot,
weil wir es teilen können;
weil es uns zu Geschwistern macht,
wenn wir es teilen
und gemeinsam essen.

 

Wir ehren das Brot,
weil es uns erinnert
an einen, der selbst Brot war
und immer noch Brot ist
für den Hunger der Menschen:
Jesus, das Brot der Welt.

 

Hubertus Halbfas

Kontakt:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

captcha