Wiederaufnahme in die Kirche

weg-zurueck

Zurück – eine Chance

Zur Wiederaufnahme in die katholische Kirche

Immer wieder – manchmal nach einem langen Weg – möchten Getaufte nach ihrem Kirchenaustritt zurückkehren in die volle Gemeinschaft der Kirche.  Darüber freuen wir uns in unserer Pfarrei sehr!

Wer sich mit diesem Gedanken beschäftigt, kann sich an unsere Büros wenden oder natürlich auch an eine/n unserer Seelsorger/innen

Es folgen seelsorgliche Gespräche, die sich mit dem Grund des einstigen Austritts sowie mit den Beweggründen für den Weg zurück in die Kirche beschäftigen. Es handelt sich dabei also auch um ein Glaubensgespräch, bei dem die Gesprächspartner beidseitig bestimmen können, in welche Tiefe sie vordringen wollen. Dabei können auch weitere praktische Fragen rund um die Wiederaufnahme geklärt werden.

In unserer Pfarrei besteht die Möglichkeit, diesen Weg auch im Blick auf eine Vertiefung und Erneuerung des Glaubens zu gehen, ggf. auch in einer kleinen Gruppe von Menschen, die sich auf die Erwachsenentaufe oder -firmung vorbereiten oder aus einer anderen christlichen Kirche zur katholischen übertreten.

Wer sich zur Wiederaufnahme entschließt, stellt schließlich gemeinsam mit dem begleitenden Seelsorger einen  Antrag an das erzbischöfliche Generalvikariat. Die Genehmigung erfolgt durch den Generalvikar unseres Erzbischofs.

Die eigentliche Wiederaufnahme findet dann im Rahmen eines Gottesdienstes statt, entweder inmitten der Gemeinde, oder auch in einer kleineren Gruppe und notfalls auch im engsten Kreis. Der aufnehmende Priester und zwei Zeugen bestätigen die erfolgte Wiederaufnahme.

Im Anschluss wird die Wiederaufnahme verschiedenen Stellen gemeldet. Neben dem Taufpfarramt, dem Wohnsitzpfarramt, dem Erzbistum auch dem Einwohnermeldeamt bzw. Standesamt und dem Finanzamt.

Der Weg zurück in die Kirche ist also möglich. Die Statistik unserer Pfarrei und Begegnungen mit Suchenden sagen uns, dass immer wieder Menschen einen solchen Schritt wagen und den Austritt rückgängig machen wollen. Sie spüren, dass dies auch nicht selten zu ihrem Seelenfrieden beiträgt. Für die Kirche und unsere Pfarrei selbst ist jede/r Einzelne eine Bereicherung!

Wenn Sie weitere Fragen zu diesem Thema oder zur Glaubensvertiefung und -erneuerung haben, steht Ihnen in unserem Seelsorgeteam neben Pastor P. Christoph Hammer SAC auch Gemeindereferentin Julia Weldemann zur Verfügung. Herzlich willkommen!

P. Sascha-Philipp Geißler SAC, Pfr.